BMW F16 X6 30d (2018)
ERSTZULASSUNG: 04/2018
Tja, was soll man zu einem X6 sagen… Er ist groß, er ist schwer und er ist ein bisschen prollig. Man könnte auch vor jedes dieser Adjektive ein „sehr“ setzen, ich könnte nicht widersprechen. Ich kann auch jeden verstehen, der dieses Auto unsinnig, häßlich und/oder überflüssig findet. Denn es gibt eigentlich keine guten Gründe so ein Schiff durch den Großstadt-Dickicht zu pilotieren.
Oder doch?
Der Reihe nach: Es ergab sich die Möglichkeit den X6 als Dienstwagen zu bekommen. Kurzfristig und ohne Lieferzeit - „er stand einfach da“. Privat wäre ich nie auf die Idee gekommen überhaupt ein SUV zu fahren, schon gar nicht mit Coupe-hafter Linie („braucht kein Mensch!“), aber die 3Liter-Maschine mit Vierradantrieb, das Platzangebot und die Ausstattung hatten schon ihren Reiz. Warum also nicht! So oft wird die Gelegenheit nicht kommen ein derart großzügiges Auto quasi auf den Hof gestellt zu bekommen.
Seitdem fahre ich den schwarzen Panzer sehr gerne. All die lächerlich guten Gründe warum ein SUV Sinn macht (Man sitzt schön hoch, hat einen guten Blick, der Vierrad-Antrieb hilft im harten Winter etc. etc.) - sie sind wahr! Zumindest glaube ich das und fühle mich sicher untergebracht und geschützt von Karosserie und Assistenz-Systemen. Mit dem Auto kam das Connected Drive Paket inklusive Concierge-Service. Daran habe ich mich schnell gewöhnt und ich muss sagen, dass BMW bei der Auswahl und Schulung des Personals am „anderen Ende der Leitung“ gutes Händchen beweist.
Wohl wissend, dass Dienstwagen nur auf Zeit bewegt und wieder abgegeben werden, habe ich mich auf diesen Wagen eingelassen, denn besitzen wollte ich ihn nicht. Und ich weiß schon jetzt, dass ich in Zukunft, wenn die Leasingdauer längst vorbei ist und ein anderes Gefährt vor der Tür steht, ins Schwärmen geraten werde wenn ich daran zurückdenke, wie viel Spaß ich hinterm Steuer hatte und für wie prollig mich die anderen Verkehrsteilnehmer  gehalten haben mögen. Denn nicht selten verfinstern sich die Blicke der anderen und über ihrer Stirn scheint zu stehen „Tja, was soll man zu einem X6 sagen… Er ist groß, er ist schwer und er ist ein bisschen prollig…“
Weitere Autos in der Sammlung
Back to Top